Osterei-O-Mat: Der Egg-Bot malt für Nerds

CC, Pete Prodoehl/flickr.com

Egg-Bot in Action, CC by Pete Prodoehl/flickr.com

Nerds sitzen ja bekanntlich selbst bei den banalsten Dingen noch gerne an Maschinen, die man irgendwie selber programmieren kann. Neuerdings ist es noch cooler, die Maschinen auch selber zu bauen – oder zumindest aus gelieferten Einzelteilen zusammenzubauen. Kleber hat ja jeder.

Warum also nicht auch die Ostereier maschinengetrieben bemalen? Die Idee und auch das Maschinchen gibt es schon länger, aber inzwischen hat der Egg-Bot schon eine gewisse Serienreife erlangt.  Wer trotzdem nicht damit zurecht kommt, schlage im Egg-Bot-Wiki nach.

Einen schönen Bericht mit aussagestarken Fotos und weiteren Links findet ihr im Fablab Zürich.

 

Also dann: Frohe Österchen!

Teile das:

Ein Gruß zum neuen Jahr

 

Eigenes Photo, mit Aphorimus versehen

Wir befinden uns am Anfang einer Zeit vielfältiger Veränderungen: Gesellschaftlich, wirtschaftlich, ökologisch. Aber wie in der Krise, so liegt gerade im Wandel die Chance zur Erneuerung.

Daher wünsche ich allen Gesundheit, Glück und Gelassenheit für das neue Jahr.

Teile das:

On in OS

In und um Osnabrueck

Man sollte meinen, ein Umzug sei keine große Sache. Jedenfalls innerhalb Deutschlands. Aber irgendwie hat dann doch alles mehr Zeit in Anspruch genommen, auch das Einleben am neuen Ort. Und so gab es eine Zeit lang keinen neuen Beitrag hier im Blog. Seid getröstet, liebe Leserinnen und Leser, auch mein Motorrad mußte mehrere Wochen warten, bis ich Zeit hatte, es zum neuen Wohnort zu holen.

Nachdem nun bis auf zwei alle Umzugskartons tatsächlich ausgeräumt sind und ich die meisten Sachen auf Anhieb finde, kann ich mit dem bloggen weitermachen. Themen habe ich schon en masse – daran mangelt es in meinen Interessengebieten ja nie. Also: Bis die Tage!

Teile das: