Storyboard-Templates für Podcasts

podcasterPodcasts kann man sicherlich aus dem Stehgreif produzieren, zahlreiche Talkcasts wie z.B. das Chaosradio des Chaos Computer Clubs, aber auch zahlreiche Videos auf den bekannten Videoportalen beweisen das. Der Stil ist dann ganz eigen, und ob’s gefällt, muß jede/r selber wissen.

Wer lieber planvoller an die Produktion seines oder ihres Podcasts herangehen möchte, nutzt dafür Storyboards. Für meine Podcast-Seminare (s. Termine) habe ich schon oft nach durchdachten Storyboards gefahndet. Und nun endlich meine eigenen Entwürfe überarbeitet.

Unter Creative-Commons-Lizenz stelle ich zwei Storyboard-Templates zur Verfügung, eines für reine Audio-Podcast, und ein anderes Template, das für audiovisuelle Produktionen wie z.B. Webinare, Videocasts, oder Screencasts genutzt werden kann. Ich freue mich über Kommentare und Verbesserungsvorschläge zu den Templates.

Storyboard Audio-Podcast (PDF)

Storyboard Video-Podcast (PDF)

[PDF-Reader gibt es hier, hier oder hier.)

(Grafik: http://bele.deviantart.com/art/Schwing-podcast-65019745)

Teile das:

Meisterhafte Mindmaps im Online-Team

Ich nutze nun auch MindMeister, ein Online-Werkzeug, mit dem man online Mind Maps erstellen und sie mit anderen zusammen bearbeiten kann. Zudem bietet MindMeister einiges mehr, aber heute habe ich erstmal eine Zeitreise damit gemacht. Mit der Zeitreise kann man nachverfolgen wer was an der Mindmap geändert hat. Das ist umso wichtiger, je mehr Leute an einer Mindmap zusammenarbeiten, oder je komplexer eine Mindmap ist.

In diesem kurzen Film stelle ich die Funktion der Zeitreise vor.

(Entweder JavaScript ist nicht aktiviert, oder Sie benutzen eine alte Version von Adobe Flash Player. Installieren Sie bitte den aktuellsten Flash Player. )

(Intro und Outro verwendet folgende Musik: Click Click (feat. Tanakasomething) von Grünemusik, powered by Jamendo)

Teile das:

Rich Morning Show: Beispielhaftes Edutaining

showEnglish for runaways? Absolut nicht zum Weglaufen ist die Rich Morning Show, ein interaktives, multimediales Lernkonzept für Englischanfänger mit geringen Grundkenntnissen, entwickelt von gymglish. Das Ganze baut auf der Show eines Straußenvogels namens Rich auf, und da jede Folge bereits morgens zur Verfügung gestellt wird, ist das Wortspiel perfekt, denn „Rich“ könnte man auch auf den Einsatz von Rich Media beziehen. Weiterlesen

Teile das: