4 Jahre Blog edaktik.de und E-Learning in der Schweiz

Grafik des Bildunssystems der Schweiz

Quelle: http://bit.ly/OyH3lN

Als ich vor genau 4 Jahren (September 2008) dieses Blog startete, habe ich drei Prämissen dafür gesetzt:

  1. Jeden Monat mindestens einen Beitrag.
  2. Die Beiträge sollen immer im Zusammenhang mit dem stehen, was ich gerade in der Praxis mache.
  3. Ich veröffentliche keine Kurzbeiträge, sondern erlaube mir ausführlich formulierte Beiträge, die auf gründlicher Recherche basieren.

Punkt 2 und 3 habe ich immer berücksichtigen können, aber Punkt 1 war nicht immer zu erfüllen. Selbst ich bin mal verreist – vorzugsweise mit dem Zelt in die anschlussfreie Wildniss.

Und nun ist hier eine Lücke von sagenhaften 3 Monaten! Wie kam es dazu? Diesmal war ich nicht im Zelt in der Wildniss, sondern mit meinem Umzug in die Schweiz beschäftigt. Seit dem 1. September bin ich nun der Leiter der Mediendidaktik Höhere Fachschule (HF) am Careum Bildungszentrum in Zürich, und obwohl der erste Monat naturgemäss heftig war, gefällt es mir hier sehr gut. Meine zukünftigen Tätigkeitsfelder versprechen mir einen stets spannenden und herausfordernden Job, Alltag und Langeweile sind nicht zu erwarten.

Spannend ist es auch, weil zum einen das Bildungssystem der Schweiz sich in wichtigen Details von dem Deutschlands unterscheidet und ich hier erst einmal Durchblick gewinnen musste (s. Grafik). Zum anderen unterscheidet sich das Studium an der HF des Careum Bildungszentrums (CBZ) in vielen Punkten von dem traditionellen Hochschulstudium, und damit sehen auch Lehre, Organisation und Administration anders aus. Die HF-Ausbildung für Berufe im Gesundheitswesen ist sehr praxisorientiert, am CBZ besteht die Lehre neben Theorieeinheiten aus Tutoriaten und Skillslabs, basierend auf dem problembasierten Lernen (PBL) mit der Struktur des 7-Sprungs (eine gute Übersicht hierzu bietet der Wikipedia-Artikel).

Hoher Praxisanteil und E-Learning ergänzen sich am CBZ. Die Angebote digitaler Lernmittel sollen zukünftig erweitert werden, und hier ist eines meiner wichtigsten Tätigkeitsfelder am CBZ zu sehen. Darin enthalten sind eine ganze Reihe verschiederner Themen, u.a. E-Portfolios und E-Assessment. Ich werden also auch zukünftig meine Arbeit und dieses Blog fruchtbar miteinander verbinden können.

 

 

Teile das:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*